Samstag, 23. April 2016

Adressat unbekannt

Welttag des Buches am 23. April
- Blogger schenken Lesefreude -
Buchverlosung!

Ungefähr heute vor vierhundert Jahren starb William Shakespeare. Dieser literarische Trauertag wurde 1995 von der UNESCO zum Welttag des Buches und des Urheberrechts erklärt.

Um diesen besonderen Tag zu ehren, haben die GeschichtenAgentin Dagmar  und Christina von Pudelmützes Buchwelten vor drei Jahren die Aktion “Blogger schenken Lesefreude“ gestartet, an der sich auch in diesem Jahr wieder viele BloggerInnen beteiligen - zur kompletten TeilnehmerInnen-Liste bitte hier entlang.

Auch ich habe mit dem Anmelden nicht lange gefackelt, mich sofort in meine umfangreiche Bibliothek begeben und ein weiteres Buch herausgesucht, das eines internationalen Welttags würdig ist:

Kressmann Taylor, Adressat unbekannt

Der nur 55 Seiten kurze Briefroman "Adressat unbekannt" von Kressmann Taylor veranschaulicht subtil und gleichzeitig beklemmend aktuell - am Beispiel der Entwicklung einer Freundschaft zwischen einem jüdischen Kunsthändler in den USA und seinem ehemaligen arischen Geschäftspartner in Deutschland zu Beginn des Nationalsozialismus - wie sich Gedankengut und Gewaltherrschaft des Nazi-Regimes quasi durch die Ritzen des Alltags in allen Lebensbereichen breit machte, wie Gewalt Gegengewalt erzeugt und sich über Kontinente hinweg fortpflanzt.

Die 1903 geborene Journalistin Kathrine Kressmann übrigens wählte für die Veröffentlichung (zunächst 1938 als Fortsetzungsroman im New Yorker Magazin "Story", 1939 dann als Buch) ein Pseudonym, weil ihr damaliger Verleger der Meinung war, dass ein politischer Text einer Frau nicht ernst genommen würde.

Und, neugierig geworden auf das Buch? Dann beantwortet mir doch (m)eine Frage:

Gibt oder gab es eine politische Autorin
die Euch besonders beeindruckt hat und Euer Vorbild ist?

Wer das Buch gewinnen möchte, hinterlässt einfach unten (oder unter dem heutigen Post auf Facebook) einen Kommentar mit persönlicher Antwort und gültiger E-Mail-Adresse. Einsendeschluss ist Samstag, 30. April 2016 um 23:59 Uhr.

JedeR ab 18 Jahren darf EINmal teilnehmen. Bei mehr als einer Antwort entscheidet das Los, und der oder die GewinnerIn wird am Montag, 2. Mai 2016 per E-Mail benachrichtigt. Ich gebe keine Daten an Dritte weiter, versende das Buch nur innerhalb Deutschlands, leiste keinen Ersatz bei Versandverlust, zahle den Gewinn nicht in bar und schließe den Rechtsweg aus.

Viel Glück!

@blogdenwelttag #Lesefreude 2016



PS.
Die süße Büromieze Ginivra lässt es sich nicht nehmen, ebenfalls ein Buch zu verlosen — bei ihr geht es um literarischen Cat Content. Was sonst?!

PPS.
Noch kurz zum Buch:
Kathrine Kressmann Taylor, "Adressat unbekannt" ist aktuell in verschiedenen Ausgaben bei der Buchhändlerin Eures Vertrauens erhältlich.
Das von mir verloste Exemplar ist eine gebundene deutsche Erstausgabe von Hoffmann und Campe aus dem Jahr 2000, übersetzt von Dorothee Böhm, mit Nachwort von Lois Rosenthal (Herausgeberin der Zeitschrift Story) - gelesen und in einem sehr gut erhaltenen Zustand.

Kommentare :

  1. Das Buch ist wirklich eine gute Wahl.
    Beeindruckt hat mich zuletzt ein Kinderbuch mit Flüchtlingsthematik: "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie, illustriert von Jan Birck. Die Geschichte beschreibt die Flucht einer Familie aus Syrien nach Deutschland - aus der Sicht der Kinder.

    Meine Emailadresse: news@tulpentopf.de

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diese tolle Verlosung! Das Buch interessiert mich sehr. Deshalb versuche ich gerne mein Glück im Lostopf. Ein politische Autorin habe ich nicht zum Vorbild.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  3. Eine politische Autorin dieser Zeit, auch wenn sie das unfreiwillig wurde, ist für mich Malala Yousafzai. In ihrer Geschichte steckt so viel über die Bevölkerungsgruppen im mittleren Osten. Ich hörte das Buch auf Englisch. Die Sprecher war total authentisch!

    Ich mache sehr gerne bei dieser Verlosung mit!

    Viele Grüße!
    (flickflacksindri ätt yahoo punkte de)

    AntwortenLöschen
  4. ich muss zugeben ich hatte es bisher nicht so mit politischen büchern-eher da von bands oder schauspielern. was mich jedoch nicht abneigt so ein buch mal zu probieren.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe bisher eher wenig mit politischen Büchern zu tun gehabt und daher kann ich leider auch keine politische Autorin nennen. Ich hoffe ich darf trotzdem teilnehmen :-)

    Liebe Grüße
    Anna
    www.passion4books.de
    passion4books@web.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin wirklich sehr interessiert an dieser Thematik, habe sogar meine Bachelorarbeit darüber geschrieben. Würde mich deshalb sehr über einen Gewinn freuen :)
    lg, Jasmin (mine.kramer@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    da kann ich ganz klar für mich Juli Zeh nennen, auch wenn es ein bisschen gedauert hat, bis ich mich mit ihr anfreunden konnte.

    Viele Grüße
    Kristina H.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! Ich nenne auch einmal Juli Zeh, weil sie im Moment die Erste ist, die mir einfällt und weil ich sie außerdem richtig gut finde.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  9. Einen wunderschönen Guten Morgen,
    mit politischen Autoren kenne ich mich nicht aus. Juli Zeh habe ich auch in meinem Schrank aber noch nicht gelesen. Ich interessiere mich für alte Geschichten, wahre Geschichten, was Menschen wirklich passiert ist. "Alles ist erleuchtet" zum Beispiel hat mich tief bewegt.Ob das allerdings politisch ist, kann ich nicht sagen. Ich lese eher Krimis, Fantasy, Märchen und wie gesagt wahre Geschichten. Danke für deinen Besuch bei mir. :)
    Herzlichst
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich wollte eigentlich auch Juli Zeh nennen, aber sie ist ja nicht die einzige politische Autorin. Ich bin auch ein großer Schillerfan, dessen Werke oft hochpolitisch sind.
    Aber auch George Orwell kann ich sehr empfehlen.
    Ich finde, dass du eine sehr tolle Buchauswahl getroffen hast. Das ist mal etwas anderes.
    Liebe Grüße Christin
    noajael[at]web.de

    AntwortenLöschen

Eigene Meinung? Fragen? Lob? Kritik? Trost? Aufträge? Unterstützung? Impulse & Gedanken?
Immer her damit!